+ 49 (0) 8221 - 905 0
Klotz Spezialmaschinen

Kokillengreifer für Zwischenlager von radioaktivem Abfall

Aufgabe:

Für die Entsorgung in Kernkraftwerken ist es notwendig, den radioaktiven Müll mit Glas zu verschmelzen und in Kokillen abzugießen. Die Handhabung dieser Kokillen geschieht in einem mannlosen System. Erschwerend kommt hinzu, dass die Temperatur der Flaschen ca. 600 °C beträgt.

Zum Handling dieser Kokillen ist ein Greifer zu entwickeln.

Lösung:

Das Greifsystem wurde in Zusammenarbeit mit dem Kernforschungszentrum Karlsruhe (KFK) wie folgt ausgeführt:

  • Baukastensystem; deckt alle Bedarfsfälle ab
  • Kombination von bis zu drei Funktionen möglich
  • Betätigung ohne Hilfsenergie
  • einfache, robuste Konstruktion
  • keine Verschleißteile
  • keine Schmiermittel erforderlich
  • unempfindlich gegen Strahlung (Edelstahlausführung)
  • gute Dekontaminierbarkeit
  • einsetzbar bei erhöhten Temperaturen
  • gute Zentrierung bei allen Durchmessern durch weite Öffnungen und tiefen Schwerpunkt
  • lange Schaltwege, daher kein unbemerktes Schalten möglich
  • mechanische Verriegelung der Greifarme bis zum Schalten