Technology meets future.

End-of-Line-Prüfung für Elektrolenkungen (EPS/EPAS)

Die End-of-Line-Prüfung für EPS/EPAS-Lenkgetriebe sichert eine 100%-ige Überprüfung, inklusive Funktions- und Akustikprüfung. Moderne Klotz-Lenkgetriebe-Prüfstände ermöglichen präzise rechnergesteuerte Funktionsprüfungen für mechanische und elektromechanische Lenkgetriebe. Integrierte Restbussimulation (CAN/Flexray) und Ausstattung mit robusten Strukturen, Belastungseinheiten, Andockeinheiten für Fahrzeugpunkte, Drehmomentmessung und benutzerfreundlicher Bedienkonsole gewährleisten höchste Qualitätsstandards.
2008 bis heute

Bei der „End of Line Prüfung“ unserer EPS/EPAS-Lenkgetriebe, die integraler Bestandteil unserer Montagelinien ist, garantieren wir eine 100%-Überprüfung jedes einzelnen Lenkgetriebes. Der Schwerpunkt dieser End of Line Prüfungen liegt nicht nur auf der Funktionsüberprüfung, sondern auch auf einer akribischen Akustikprüfung, um höchste Qualitätsstandards zu gewährleisten.

Die neueste Generation der Klotz-Lenkgetriebe-Prüfstände, entwickelt aus umfangreichen praktischen Erfahrungen und Ergebnissen aus Forschung und Entwicklung, setzt neue Maßstäbe in der „End of Line Prüfung“. Diese Prüfstände ermöglichen präzise rechnergesteuerte Funktionsprüfungen an sowohl mechanischen als auch elektromechanischen Lenkgetrieben in Zahnstangenausführung. Ein integraler Bestandteil unseres Angebots ist die Implementierung der Restbussimulation (CAN/Flexray), die eine umfassende End of Line Prüfung ermöglicht.

Unser Prüffeld für die Endmontage, ein Kernstück der „End of Line Prüfung“, besteht typischerweise aus mehreren autarken Prüfständen, jeder ausgestattet mit einem eigenen Hydraulik-Aggregat für Spannfunktionen.

Die Komponenten jedes „End of Line Prüfstandes“ von Klotz umfassen:

  • Ein robustes Grundgestell und Gestell Ritzelantrieb.
  • Elektromechanische oder hydraulische Belastungseinheiten auf beiden Seiten.
  • Andockeinheiten für den Fahrzeugpunkt links und rechts.
  • Eine Antriebseinheit für die Eingangswelle mit Zentriergreifer sowie Drehmoment- und Drehwinkelaufnehmer.
  • Eine spezielle Einheit für das Andocken der Power- und Busverbindung an die Lenkung.
  • Eine zuverlässige Schutzvorrichtung.
  • Schaltschrank, PC und eine benutzerfreundliche Bedienkonsole.
  • Eine flexible und erweiterbare Prüfstandssoftware, die zentral alle Qualitätsdaten speichert und verarbeitet.

 

Mit dieser umfassenden Ausstattung setzen wir neue Standards in der „End of Line Prüfung“ und gewährleisten so die höchsten Qualitätsstandards in Ihrer Produktion zu erreichen

End of line prüfstand für elektrolenkungen